Name

Woher kommt der Name „Groove-Werkstatt“?

zurück

 

In einer Werkstatt fallen Herstellungs- und Reparaturprozesse zusammen. Des Weiteren sucht man nach kreativen Problemlösungen und sichert die Qualität durch kontinuierliche Verbesserungen.

 

Deshalb ist die Werkstatt ein perfektes Symbol für die pädagogische Rhythmusarbeit.


  • Herstellung:   Jeder Mensch ist Sozial.

    Soziales Miteinander und Gruppendynamik sind in vielen Kulturen der vorrangige Grund fürs Musizieren.

    Stichwörter: ein gemeinsames Projekt anpacken, eine helfende Hand leihen, gegenseitige Unterstützung


  • Reparatur:   Jeder Mensch ist Musikalisch.

    Viele wissen es nicht oder lassen sich von anderen sagen, dass sie es nicht sind. Diese unterschätzten Potentiale gilt es wiederzufinden.

    Stichwörter: zuhören, call & response,


  • Kreativität und Problemlösung:   Jeder Mensch ist Kreativ.

    Die meisten Menschen können nur selten kreativ sein. Das gemeinsame Musizieren bietet einen wertungsfreien Raum, der die Phantasie anregt.

    Stichwörter: improvisieren, solieren, dirigieren


  • Verbesserung:   Jeder Mensch ist Rhythmisch.

    Rhythmus ist allgegenwärtig – nur: Manche können ihn besser nutzen und fühlen als andere. Verbesserung des Rhythmusgefühls ist eine grundlegende Veränderung, nicht nur in der Musik, sondern im gesamten Leben.

    Stichwörter: gleichmäßigen Puls fühlen, Bewegung & Tanz, Unabhängigkeit & Koordination


 

So ergeben sich die Vier Säulen, auf denen mein pädagogisches Konzept aufbaut.

zurück